Livestream vom Mittwoch, 14.10. um 20:00 Uhr

Deutschland fragt, Dr. Made antwortet: War und ist die Angst vor Corona berechtigt? Wie kann ich Desinfektionsmittel selbst herstellen? Wie kann ich mich vor Viren schützen? Was bedeutet eigentlich Herdenschutz? Fragen über Fragen, die Dr. Mark Benecke, der bekannteste Kriminalbiologe Deutschlands, verständlich und fachkundig beantwortet.

Clemens G. Arvay ist Biologe und Autor mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökologie. Er stellt fest, dass erst durch negative Umwelteinflüsse COVID-19 zu einer Pandemie werden konnte. Wer nun denkt, dass uns Abstand, Masken und ein unausgereifter Impfstoff auf Dauer retten werden, begreift nicht den Ernst der Lage. Anhand neuester Studien zeigt Clemens Arvay erstmals, wie Gesundheitskrisen und Umweltzerstörung zusammenhängen.

Die Journalistin und Moderatorin von „Alles Wissen“ auf hr1 Ulla Atzert führt durch den Abend.

Wenn Sie den Autoren selbst auch eine Frage stellen möchten, schreiben Sie diese einfach bei YouTube vor oder während der Veranstaltung in den Live-Chat - mit etwas Glück wird Ihre Frage beantwortet!

Livestream vom Donnerstag, 15.10. um 19:30 Uhr

Vier Kölner Verlage, vier Krimiautor*innen, eine Bühne. Am 15. Oktober wird Köln zur Hauptstadt des Verbrechens. Auf der ersten »Cologne Crime Night« stellen Eva Almstädt, Elisabeth Florin, Carsten Sebastian Henn und Christof Weigold ihre neuen Kriminalromane vor.

Spiegel-Bestsellerautorin Eva Almstädt hat mit »Ostseegruft« den fünfzehnten Fall für ihre Ermittlerin Pia Korittki im Gepäck. Elisabeth Florin reist gemeinsam mit ihrem Commissario Pavarotti an, der in Südtirol ermittelt. Gastrokritiker und Gin-Experte Carsten Sebastian Henn stellt seinen Krimi »Der Gin der Lebens« vor und der Münchner Drehbuchautor Christof Weigold entführt seine Leser*innen in »Die letzte Geliebte« in das Hollywood der Roaring Twenties.

Moderiert wird der Abend von Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf.

Hier anschauen

Livestream vom Freitag, 16.10. um 19:30 Uhr

Drei erzählstarke Frauen, Rebecca Gablé, Romy Fölck und Fenja Lüders, sprechen mit der Moderatorin Antje Deistler am 16.10. um 19.30 Uhr live gemeinsam über ihre Arbeit als Autorinnen. Was treibt sie an, wie sieht der Alltag als Schreibende aus, welche neuen Projekte stehen an?

Normalerweise hätten sich die Autorinnen auf der Frankfurter Buchmesse getroffen, dieses Jahr verlegen wir das Treffen Netz. Sicher erfahren wir in dem Talk noch sehr viel mehr….

Wenn Sie den Autorinnen selbst auch eine Frage stellen möchten, schreiben Sie diese einfach bei YouTube vor oder während der Veranstaltung in den Live-Chat - mit etwas Glück wird Ihre Frage beantwortet!